Eingetütet … II

Inzwischen sind 3 Bilder von 3 verschiedenen Menschen mithilfe unterschiedlicher Programme mehr oder weniger gut bearbeitet (das von mir wohl eher weniger gut, was aber sicher nicht an der verwendeten Software liegt, sondern daran, das ich noch ein bischen üben muß).

Ich stelle die mal hier rein, damit man sehen kann das man auch aus schlechtem Ausgangsmaterial noch einiges rausholen kann und es sich somit lohnen kann Fotos zu bearbeiten. Wobei das bei dieser Fotomenge schon einiges an Arbeit ist und das einscannen mit einem Film- und DIA-Scanner mit Hardware-Fehlerkorrektur sicher die bessere Lösung wäre. Aber kostet halt leider auch einiges, allerdings stehen ja noch viele Mittelamerika-DIAs an.

UPDATE: Da das Bild vom Timo schon ein Split-Screen war und Georg ein ebensolches gerade nachgereicht hatte, habe ich meins auch mal in ein Split-Screen umgewandelt und das hier in der Galerie angepasst. So kann man die Änderungen, welche übrigens recht Quick&Dirty erfolgten, besser sehen, als wenn man dazu hoch- und runterscrollen muß. Wenn man ein Foto bearbeitet, welches man sich an die Wand hängen möchte, kann man mit mehr Aufwand sicher auch noch bessere Ergebnisse erzielen.

UPDATE 20.07.2011: Ich habe gerade 2 interessante Artikel zu dem Thema im Internet bei kwerfeldein.de gefunden (es gibt natürlich noch viele weitere passende Artikel und Tipps im Internet, bei Interesse einfach mal suchen ;) ), die ich hier verlinken möchte. Wenn die Artikelserie bei kwerfeldein erweitert werden sollte und ich das mitbekomme, werde ich das hier ergänzen.

Negative scannen Negative abfotografieren

Advertisements
Eingetütet … II

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s