Den Baum vor lauter Wald nicht sehen …

Ich hatte letztens auf einer WEB-Seite eine schöne Idee gesehen, die ich unbedingt auch mal probieren wollte: Bäume in Bewegung. Nee, das ist jetzt kein jahrelanges Projekt mit Timelapsaufnahmen, um Bäume oder gar den Wald im Wachstum zu dokumentieren – obwohl das sicher auch eine schöne und sehr interessante Sache sein dürfte. Das sollte ich vielleicht demnächst mal angehen. Es ist eine Aufnahme von Bäumen, die ihre vertikale Struktur betonend, von (zumindest hier bei mir) unten nach oben bei einer längeren Verschlußzeit erfolgt. Die Kamera wird also beim Auslösen bewegt, von unten nach oben. Und nach Möglichkeit nur vertikal und nicht horizontal. Wie stark dieser Wischeffekt wirkt hängt von der Länge der Belichtungszeit und der Geschwindigkeit und Dauer der horizontalen Bewegung ab.

Das erste Bild entstand vor zwei Tagen, als ich ein Teleobjektiv testen wollte und da fiel mir beim spazieren gehen diese Technik wieder ein (es gab ja genug Bäume im Wald, um als Wink mit dem Zaunpfahl zu wirken). Es ist mit einem 70-300er Zoom bei 70 mm Brennweite und 1/25 Sekunde Belichtungszeit aus der Hand entstanden. Das ganze wollte ich dann aber nochmals mit Hilfe eines Stativs und eines anderen Objektivs wiederholen, was ich dann Heute tat. Die folgenden Bilder sind also mit Stativunterstützung entstanden, deshalb habe ich auch die Belichtungszeit verkürzt. Meist 1/8 Sekunde. Ich hatte allerdings bei den meisten Fotos den Verwacklungsschutz angelassen, das ist mir natürlich erst später aufgefallen, somit sind nur die letzten Fotos ohne Verwacklungsschutz des Objektivs entstanden #-).

Klar habe ich schon bessere Fotos die mit Hilfe dieser Technik entstanden sind gesehen, aber für meine ersten Versuche finde ich die schon mal nicht schlecht und es ist auch gar nicht verkehrt, wenn das noch Ausbaufähig ist, so habe ich noch reichlich Ansporn mich damit zu befassen :).

Update 06.09.2012: Meine Inspiration für die Aufnahmen waren ja Fotos auf denen ’nur‘ die Bäume verwischt zu sehen waren, so dass sie eher nicht zu erkennen waren. Eher zufällig, beim vielen rumprobieren, kamen bei mir dann auch Aufnahmen heraus auf denen durchaus mehr zu sehen ist und auf denen das Licht scheinbar wasserfallartig fließt. Das finde ich auch durchaus hübsch und ich dachte mir schon, das kann man bestimmt mit Einzelobjekten (also nicht unbedingt im Wald) ausbauen. Zufällig habe ich nun eben solches auf einer WEB-Seite von David duChemin gesehen (man kann sich dort das Bild auch als Wallpaper herunterladen). Diese Qualität werde ich wohl nicht errreichen, aber ich bin ja auch nur ein Hobbieknipser, der Spaß daran hat :).

Update 05.05.2016: Man kann im Internet natürlich noch viele, viele weitere Beispiele dieser interessanten Art der Fotografie finden. Hier also deshalb ein weiteres schönes Beispiel von Felipe Enger. Wobei auf der WEB-Seite noch weitere Variationen dieser Art zu sehen sind, länger verweilen lohnt sich :).

Advertisements
Den Baum vor lauter Wald nicht sehen …

3 Gedanken zu “Den Baum vor lauter Wald nicht sehen …

  1. Ulli Irrgang schreibt:

    Hallo Katzkidz, kleine Anfrage: Darf ich wohl eins zwei drei deiner Bilder für eine Einladung verwenden natürlich mit Namensnennung und Copyright ? Mache hier in Fürth eine Ausstellung zum Thema „NetWorks – Kein Baum im Wald“ und bin da auf deine Experimente getoßen. Wäre fein es heute anno 2015 am 8. des Monats August noch zu erfahren :-)
    LG Ulli

    1. Hallo Ulli.

      Das darfst du sehr gerne machen. Ich habe sowieso vor meine Bilder im Blog unter einer CC-Lizenz zu stellen. Es gibt da allerdings verschiedene Formen der CC-Lizenz, da muß ich mich erst mal durcharbeiten #-).

      Ich sehe gerade das ich über mein Dashboard auch deine Mailadresse habe, ich werde somit diesen Text auch noch mailen.

      Schön das dir Bilder aus dem Blog gefallen und du etwas davon gebrauchen kannst :-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s