Chiang Rai III – Should I Stay Or Should I

Irgendwie komme ich  viel langsamer vorwärts als gedacht, was aber durchaus Ok ist, da ich so ausreichend Zeit für die Dinge habe die ich gerade genieße. Allerdings werde ich so einige geplante Ziele streichen müssen. Aber man kann halt nicht alles haben. Verstärkt wird das ganze dadurch, dass ich hier Locals getroffen habe, mit denen man ganz gut über Land und Leute sprechen kann. Das wird meine Fortbewegung natürlich weiter hemmen. Aber wann bekommt man in der Ferne schon mal tiefere Einblicke. Keine Ahnung wie und wann ich weiter reise.

image

Damit nicht nur meine Familie mit eigenen Fotos versorgt wird habe ich noch eins für Alex rein gesetzt. Du warst doch an Ladys eher unbestimmten Geschlechts interessiert  …   oder hatte ich da irgendwas falsch verstanden  ;-) ?

Noch was: auf dem gestrigen Weg zum Nachtmarkt musste u. a. ich bei einer Polozeisperre halten und wurde polizeidiensttechnisch Abgelichtet. Nee im Ernst, die Sperre war wegen dem Markt, damit da keine Autos rein fahren und wir wurden nur im Rahmen von Gruppenfotos mit den Polizisten mit deren Handys fotografiert.

Zum Schluß noch Kindererziehung auf Thai, die kriegen Alles, wobei man das sicher nicht verallgemeinern sollte. Aber auf dem Markt war eine junge Familie mit ihrem eher etwas übergewichtogen kleinen Töchterchen, welches unbedingt eine in einer großen Verpackung zu erstehendem rosa Plastkspielzeug haben wollte, dies wollten die Eltern aber nicht kaufen und versuchten sich durchaus durchzusetzen. Am Ende hatte das Kind neben dem gewünschten Spielzeug noch ein weiteres  :-)

Advertisements
Chiang Rai III – Should I Stay Or Should I

2 Gedanken zu “Chiang Rai III – Should I Stay Or Should I

  1. nana schreibt:

    Hallo lieber Ralf!
    alles was du hier schreibst scheint mir positiv und interessant zu sein. Die politischen Unruhen scheinen dich nicht erreicht zu haben. Wollen wir aber hoffen. Sind Paar Wochen bis du wieder in Bangkok bist. You should stay as long as you wish!!Have a nice time

    1. Hallo Nana, wie du ja im Folgebeitrag lesen kannst hat das Schicksal, wenn es denn so was gibt, für mich entschieden. Ich bleibe also erst mal hier, wobei das ganze aufgrund Ben (hier ein weiblicher Vornamen) erleichtert wird :-).
      Von den Unruhen habe ich allerdings ein wenig aus den News erfahren. [Update]: Ben sollte wohl eher Benz heisen und ist kein wirklicher Vorname, sondern ein Nickname … man lernt halt nier aus ;).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s