Light Leaks und Flares umsonst für eigene Fotos

Ich finde es ja immer wieder schön wenn andere Menschen bereit sind eigene Arbeit mit der Allgemeinheit zu teilen. Das muß nicht immer Information sein, z.B. bereitgestellt in der Wikipedia, es kann auch gerne mal ‚handfester‘ sein. So aktuell und nicht zum ersten mal von Krolop & Gerst. Man kann von denen ein sehr, sehr großes Paket an JPEG-Bildern mit Lens-Flares und Light-Leaks in sehr hoher Qualität downloaden, die man über seine eigenen Fotos legen kann und diese damit dann verändert … hoffentlich zum besseren (ich werde es für mich mal testen) ;). Es ist eine Registrierung mit einer gültigen Mailadresse nötig, das verpflichtet aber zu nichts … aber vielleicht mag man ja bei denen stöbern und findet noch anderes interessantes? Die käuflich zu erwerbenden Videos sind m.E. interessant und bieten viele Informationen zu einem günstigen Preis.

Hier ist auch ein kurzes sehenswertes Video über die Anwendung des ganzen und nochmals der Downloadlink, weil er vielleicht im obigen Text untergegangen ist #-).

Nicht unwichtig, die Dateien aus dem ZIP-Archiv dürfen auch kommerziell genutzt werden … also das eigene Ergebnis seiner Arbeit mit ihnen, die Dateien als solche aus dem Archiv dürfen nicht verkauft werden. Steht da aber auch alles. Was da nicht steht, aber das sollte eigentlich klar sein, man muß dazu nicht unbedingt Photoshop nutzen, das ganze geht auch mit anderen Grafikprogrammen, z.B. mit GIMP.

[Update 16.03.2014]: Krolop & Gerst haben eine Seite erstellt, auf der Beispielbilder von Usern gezeigt werden, die das ‚Light Leaks & Flares Paket‘ nutzen. Da kann man sich schon mal Ergebnisse ansehen. Sehr schön :).

[Update 01.04.2014]: Ein weiteres Video mit einer möglichen Vorgehensweise gibt es hier.

[Update 08.06.2014]: Inzwischen steht die Version 3 des Lightleaks-und-Flares-Pakets zum download bereit. Es wurden weitere Kameras und Objektive genutzt, wodurch das Paket nicht nur umfangreicher sondern auch vielseitiger geworden ist. M.E. lohnt sich der download auf jeden Fall. Aber hier könnt ihr selber bei Krolop & Gerst lesen und hier ist der Download nach kostenloser Anmeldung möglich.

Advertisements
Light Leaks und Flares umsonst für eigene Fotos

2 Gedanken zu “Light Leaks und Flares umsonst für eigene Fotos

  1. Laura schreibt:

    Hab mir grad mal das Video dazu angeguckt. Sieht ja echt total cool aus! Ich glaub, ich muss mich endlich mal in GIMP reinfuchsen… :D

    1. Das ist bestimmt keine schlechte Idee und es ist, zumindest für viele Sachen, auch gar nicht so schwer. Außerdem hat Gimp gegenüber einigen anderen Fotobearbeitungsprogrammen den Vorteil das es nichts kostet, man kann es also ‚gefahrlos‘ ausprobieren.
      Ich hatte Petra mal ein Buch zu einer älteren Gimp-Version gegeben, das kannst du bestimmt haben, ansonsten habe ich hier noch ein anderes Buch zu Gimp, das kannst du auch haben und es gibt im Internet noch viele, viele kostenlose Tutorials zu dem Programm. Da kann ich dir bei Bedarf gerne mal eine Linkliste mailen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s