Panoramen

Da ich im letzten Urlaub, schon wieder viel zu lange her #-), ein paar Panoramafotos gemacht hatte möchte ich die ein wenig bearbeiten und wenn ich mit dem Ergebnis zufrieden bin vielleicht auch auf Leinwand an die Wand hängen … oder vielleicht auch auf ein anderes Trägermaterial? Hat jemand von euch damit Erfahrung und kann besseres empfehlen? Wobei das sicher auch vom Motiv abhängt ob man Leinwand, Poster oder … nutzt (und bei mir natürlich auch vom Preis).
Ich lege hier mal eine Galerie mit ein paar Beispielen, auch des bisherigen Werdegangs, an und ihr dürft mir gerne eure Meinung und natürlich sehr gerne (ich bitte darum) Verbesserungstipps in den Kommentaren oder per Mail schreiben :).
Linksklick auf ein Foto startet die Anzeige in der Galerie. Rechtsklick und ‚Öffnen in neuem Tab‘ zeigt das Foto in einem neuen Tab, dort dann mehrmals auf das Foto klicken zeigt es in Groß an (auch wenn hier das Groß immer noch verkleinert ist).

Fallen euch also Fehler auf (besonders Foto 6, 7 und 8)? Wie findet ihr den eingebauten Himmel? Einen anderen wählen oder gar Original lassen? Sonst was ändern, verbessern oder anpassen? Oder …  :-) ?

 

Die einzelnen Fotos sind stark verkleinert und deshalb auch ‚unscharf maskiert‘. Ich habe zum nachschärfen eine Standardeinstellung genutzt, also nicht für das einzelne Bild und dem Ausgabemedium angepasst.

Das erste Panorama (die ersten sechs Fotos) konnte ich mit dem Programm Hugin schon im Urlaub erstellen und das ist in dem Blogpost ‚Die Ruinen von Phimai‚  ganz unten zu sehen. 2* draufklicken oder diesen Link bemühen um es in Gross zu sehen (so groß kann man die Fotos leider in der Galerie nicht darstellen, ich hoffe es reicht trotzdem).
Die einzelnen 7 Fotos sind mit einer Brennweite von 105 mm gemacht. Desweiteren Blende 14 bei 1/160 Sekunde und ISO 250. Die Belichtung lag auf der Mitte des Tempels, deshalb ist der Himmel wohl auch so flau.

Das zweite Panorama (die letzten beiden Fotos) konnte ich im Urlaub mit Hugin nicht erstellen. Vielleicht lag es daran, das ich viel dichter an dem Objekt dran war und somit eine kurze Brennweite nutzen musste und dadurch entsprechende Verzerrungen entstanden? Mit der später in Hugin gewählten Projektionseinstellung ‚Architektonisch‘ klappte das aber dann doch sehr einfach und schnell, auch wenn in den oberen Ecken etwas Himmel fehlte. Die einzelnen 8 Fotos für das Panorama sind übrigens in Ayutthaya fotografiert. Genutzt wurde eine Brennweite von 35 mm bei Blende 8 und 1/250 Sekunde mit ISO 100.

Hugin kann leider nur JPG-Bilder zur Panoramaerstellung öffnen und keine RAW-Dateien. Ansonsten hätte man bei der Nachbearbeitung (insbesondere der Himmel im ersten Panorama) mehr Spielraum. Speichern kann man in TIFF, welches sich dann zur weiteren Bearbeitung in Gimp öffnen läßt. Die Version Beta 2.9 von Gimp kann übrigens nach entsprechender Einstellung nicht nur 8 Bit sondern auch 16 und 32 Bit.

Etwas mehr zur Panoramaerstellung ist auch in meinem Blogpost zu ‚Phimai‚ zu finden und natürlich in den Tiefen des Internets.

Wo es mir gerade noch einfällt und es vielleicht jemanden interessiert: Bei der Erstellung der Maske um den originalen Himmel auszuschneiden habe ich mich grob an dieses Video orientiert. Hier ein zweites zu dem Thema, es gibt da sehr viele verschiedene Möglichkeiten.

[Update, 10.04.2017]: Das entfernen der meisten Menschen und einiger anderer Objekte aus dem ersten Panorama wäre mir sicher viel einfacher gefallen wenn ich zu dem Zeitpunkt schon was von der ‚Heal Selection‘ in Gimp gewusst habe, so wie es z.B. in diesem Video vom Kreativbüro erklärt wird. Ab der neueren Beta-Version 2.9 soll der Filter nicht mehr drin sein, aber da kann man wohl G’Mic dafür nutzen, muss ich mal gucken. Ansonsten sind neuere Sachen von Kreativbüro auf seiner WEB-Seite und demnächst nicht mehr auf Youtube zu finden.

Advertisements
Panoramen

4 Gedanken zu “Panoramen

    1. Hallo Alex. Also eher mit etwas kräftiger gefärbtem Himmelsblau als z.B. in dem Bild danach. Ich war (und bin) mir da immer noch nicht so sicher ob ich den Himmel nicht doch lieber etwas weniger kräftiger mache. Wie z.B. in Bild 6 oder vielleicht noch etwas weniger kräftig … mal sehen. Aber erst mal Danke für deine Meinung :).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s